Karrieretag Life Sciences Hessen / Rheinland-Pfalz 2022 | Arbeitskreis Wissenschaft und Wirtschaft e.V.

Arbeitskreis Wissenschaft und Wirtschaft e.V.

 

Finden Sie Ihren Traumjob

beim Karrieretag Life Sciences am 17. November 2022

in der Neuen Stadthalle Langen und sprechen Sie mit wichtigen Unternehmen aus dem Bereich Life Sciences.

What We Do

 

Karrieretage

Karrieretage im Bereich Life Sciences 

 

Workshops

Online und in-house Workshops für Unternehmen

Karrieretag Life Sciences Hessen / Rheinland-Pfalz 17. November 2022

Wann und Wo
Donnerstag, 17. November 2022 10 – 15 Uhr

Neue Stadthalle Langen
Südliche Ringstraße 77
63225 Langen

Agenda

10:00 Uhr: Begrüßung durch Ursula Kirchner, Syndikusrechtsanwältin im Verband chemischer Industrie Hessen und federführend für das Projekt „Initiative Gesundheitsindustrie Hessen (IGH)“

10.15 Uhr: Grußwort

10:30 Uhr: Diskussionsrunde mit Unternehmen

11:00 bis Gespräche mit Studierenden an den Unternehmensständen
15.00 Uhr:

11:30 bis Einzelvorträge der Firmen im großen Saal
14.30 Uhr:

12.30 bis Seminar “Finde Deinen Traumjob”
13.00 Uhr:

14.15 bis Seminar “Business Knigge”
14.45 Uhr:

15:00 Uhr: Ende

Vorteile für die Studierenden
Lunch: Alle TeilnehmerInnen erhalten ein warmes Mittagessen, eine Flasche Wasser und einen Schokoriegel.
Lebenslaufcheck: Wenn Sie Ihren Lebenslauf mitbringen, können Sie ihn von MitarbeiterInnen der Agentur für Arbeit überprüfen lassen.
Anfahrtsgeld: Alle anwesenden Studierenden erhalten in den Tagen nach dem Karrieretag automatisch einen 5 € Amazon Gutschein als Anfahrtsgeld per Email zugesandt.
Anfahrt mit Flixbus: Wir erstatten Ihnen das Fahrtgeld für die Anreise per FlixBus. (Kommen Sie ab 12 Uhr zum AkWW Stand und bringen Sie bitte Ihr Flixbus Ticket mit.)
Parkgebühren: Wenn Sie mit dem Auto kommen und im Parkhaus parken erstatten wir Ihnen die Parkgebühren. (Kommen Sie ab 12 Uhr zum AkWW Stand und bringen Sie bitte Ihr Parkticket mit.)
Verlosung: Unter allen anwesenden TeilnehmerInnen werden um 14.30 Uhr 20 Fatboy® Air Lounger verlost.

Veranstaltungsort

Der Karrieretag Life Sciences Hessen/Rheinland-Pfalz findet in der Neuen Stadthalle Langen bei Frankfurt statt.

Zwischen Darmstadt und Frankfurt gelegen bietet diese moderne Stadthalle den optimalen Rahmen für das Zusammentreffen von wissenschaftlichem Nachwuchs und Unternehmen aus der Life Sciences Umgebung.

Verlosung

Unter allen anwesenden TeilnehmerInnen werden um 14.30 Uhr 20 Fatboy® Air Lounger im Wert von je ca. 100 € verlost.

Anmeldung

Sie können weiter unten auf dieser Seite auf den orangenen Button klicken oder sich direkt .

Tipps für den erfolgreichen Besuch des Karrieretages

Vorbereitung auf den Karrieretag

Erkundigen Sie sich, was für Firmen sich vorstellen.

Welche Fragen können Sie stellen?

Interessieren Sie die Projekte des Unternehmens,  die Karriereaussichten, das Gehalt oder ein Aufenthalt im Ausland?

Treffen Sie MitarbeiterInnen aus Unternehmen und fragen Sie, wie die Arbeit dort ist.

Erkundigen Sie sich, was die Firma macht und in welchen Bereichen sie arbeitet. Wie ist die Unternehmenskultur?

Bietet das Unternehmen interessante Zusatzleistungen an, wie z.B. einen Kindergarten, eine Betriebsrente, kostenloses Obst, Weiterbildung, Firmenwagen, Handy?

Notieren Sie sich die Namen der AnsprechparterInnen.

Das kann von großem Nutzen sein, auch später im Berufsleben.

Erzählen Sie von sich

Erzählen Sie den VertreterInnen der Unternehmen, welcher Schwerpunkt Sie begeistert und in welchem Bereich Sie später am liebsten arbeiten möchten.

Möchten Sie nur an bestimmten Orten arbeiten oder sind Sie flexibel?

Haben Sie Interesse, im Ausland zu arbeiten? Dann suchen Sie sich Firmen, die internationale Standorte haben.

 

Ist es öffentlicher Dienst oder ein privates Unternehmen?

Der öffentliche Dienst ist der größte Auftraggeber von Bauprojekten im Land. Alle Schulen, Krankenhäuser, Universitäten usw. werden von der öffentlichen Hand gebaut. Dadurch gibt es dort Überwachungsaufgaben von anderen Bauunternehmen.

Im öffentlichen Dienst besteht die Chance auf Teilzeitarbeit und eventuell eine Beamtenlaufbahn.

Du kannst meistens an einem Ort bleiben und nur in der Region reisen.

Die wöchentliche Arbeitszeit kann den Lebenserfordernissen angepaßt werden.

Überstunden sind selten und diese Arbeitsplätze sind sehr sicher.

Wochenenden werden eingehalten.

Wie groß ist die Firma?

Wenn es eine große Firma ist, dann sind Sie in großen, vielleicht auch internationalen Projekten involviert.

Sie arbeiten dann in Teilprojekten und im Team mit anderen.

Große Firmen können Ihnen gute Karriereaussichten geben, weil dort die Aussichten auf eine schnelle Karriere höher sind.

In größeren Firmen werden oft Trainee-Programme angeboten. Diese bieten Ihnen die Chance, mehrere Abteilungen zu durchlaufen und danach zu entscheiden, was Ihnen am besten gefällt und wo Sie mitarbeiten möchten.

Bei kleineren Firmen ist die Chance groß, dass Sie Projekte von Anfang bis Ende betreuen und begleiten. Dadurch bekommen Sie eine größere Übersicht über alle Stufen des Bauprojekts und sind schneller in verantwortungsvollen Positionen.

Kleinere Firmen haben häufig weniger Hierarchien und ein familiäres Klima.

Wir wünschen viel Erfolg!

 

Diese Unternehmen sind dabei:

B. Braun SE

Sanofi-Aventis Deutschland GmbH

Evonik Industries AG

Biotest AG

Siemens Healthcare GmbH

Abbott GmbH

CSL Behring GmbH

Steigerwald Arzneimittelwerk GmbH

Rentschler Biopharma SE

Zamann Pharma Support GmbH

AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG

Eindrücke vom Karrieretag Life Sciences am 18. November 2021

(12 Aussteller und 211 Studierende vor Ort)

 

 

Von diesen Universitäten kommen die Studierenden

Feedback

„Mir hat am Meisten der Kontakt mit den verschieden Firmenarbeitern gefallen. Außerdem dass viele Firmen anwesend waren mit verschiedenen Schwerpunkten, wie z.B.: Hochbau , Tiefbau , etc. Somit konnte man einen Einblick in alle Arbeitsbereiche haben. Prima Erfahrung!“
Studierende

„Ich fand’s prima, weil man in Kontakt mit den verschiedensten Firmen aus der Baupraxis treten konnte und diese sehr hilfsbereit und kontaktfreudig waren. Man konnte in persönlichen Gesprächen viele Fragen bezüglich des Berufseinstiegs, Praktika, Werkstudententätigkeiten und zum Unternehmen klären.“
Studierende

„Hat mich motiviert, am Ball zu bleiben. Man konnte viele neue Kontakte knüpfen und es es ist eine gute Möglichkeit mehr über seinen zukünftigen Beruf zu erfahren.“

Studierender