Vorteile für Hochschulen

Der Arbeitskreis Wissenschaft und Wirtschaft e.V. (AkWW) bietet eine Plattform, um Universitäten, Studierende und Unternehmen zueinander zu bringen.

Um diese Vision zu erreichen, organisiert der AkWW mehrmals im Jahr an verschiedenen Standorten einen Karrieretag, bei dem sich über 30 namhafte Unternehmen vorstellen und Studierenden Fragen beantworten. Bei einem Karrieretag werden wertvolle Beziehungen für die Studierenden und die Unternehmen geknüpt und häufig führen diese zu Praktikums- oder Stellenangeboten.

Ein Karrieretag spezialisiert sich immer auf bestimmte Fachbereiche, so dass die Studierenden und Unternehmen hervorragend zueinander passen. Der AkWW organisiert kostenlose Busse zur Fahrt von der Universität zum Karrieretag und auch für das leibliche Wohl der Studierenden ist gesorgt.

Wir bringen Sie in Kontakt mit den für Sie relevanten Unternehmen, die nicht nur ihren Studierenden einen guten Start ins Berufsleben, Arbeitsplätze und Praktikumsstellen sowie Werkstudierendentätigkeiten bieten, sondern darüber hinaus auch an der langjährigen Zusammenarbeit mit Ihnen als Hochschule und den jeweiligen Fachbereichen interessiert sind und gemeinsame Projekte durchführen wollen. Beratende runde Tische mit Vertreterinnen und Vertretern von Hochschulen und Universitäten werden von den Unternehmen genauso gewünscht wie von den entsprechenden Verbänden.

Wir laden Sie und Ihre Kolleginnen und Kollegen herzlich ein, mit dabei zu sein.

Des weiteren bietet der AkWW Workshops an, welche Themen betreffen, die Studiernde und AbsolventInnen die Fähigkeiten geben, effektiver und erfolgreicher an der Hochschule/Universität, im Berufsleben und auch im privaten Bereich zu agieren. Workshops wie „Business Knigge“, „Coach Dich zu mehr Selbstbewußtsein“ und „Einfühung ins Management“ sind direkt auf Studierende zugeschnitten und erfreuen sich seit Jahren großer Beliebtheit.

Der AkWW bietet auch ein Einzelcoaching für AbsolventInnen an, die nicht an der Universität bleiben wollen oder können..

Mit welchem Wort würden Sie den Karrieretag beschreiben?